Offizielle Erklärung!

Montag 14.November 2011 um 20.50 Uhr


Hallo zusammen!


Wir, B-Block Brigade, Fanatics Heidelberg und Crescendo Hohenlohe, möchten mitteilen, dass wir am 11.11.2011 in Hoffenheim im Fair-Play am DHS die Interessengemeinschaft "11³" gegründet haben!

Intention des Zusammenschlusses war, dass wir unsere eh schon enge Zusammenarbeit verfestigen wollen.


Auch Dementio Boys und Young Boyz haben zugesagt, die Arbeit der Gruppe zu unterstützen.


Die 5 FCs selbst bleiben jeweils eigenständig.


Wo auch immer Ihr in Zukunft "11³" sehen oder lesen werdet, stehen BBB, FH, CH, DB und YB gemeinsam dahinter.


Alle 5 Fanclubs erklären ausdrücklich, die Zusammenarbeit mit dem DV zu unterstützen. 

Gerne könnt Ihr uns auch als Gruppe unter info@11hoch3.de ansprechen.



gez. Siggi, Alex, Carsten

__________________________________________________________________________

 

Fanutensilien!

Mittwoch 16.November 2011 um 22.51 Uhr


HSV – TSG Hoffenheim

Sonntag 20.11.2011 um 17.30 Uhr

Folgende Fanutensilien sind genehmigt:

Unbegrenzte Anzahl an Trommeln und kleinen Fahnen mit einer Stocklänge bis zu 2m und einem maximalen Durchmesser von 3cm, sowie Doppelhalter und Schwenkfahnen und so viele Zaunfahnen wie der dafür freigegebene Platz erlaubt.

Benni Hartmann und Mike Diehl sind ebenfalls vor Ort.

__________________________________________________________________________

Abfahrtszeiten!

Mittwoch 16.November 2011 um 22.42 Uhr


HSV – TSG Hoffenheim

Sonntag 20.11.2011 um 17.30 Uhr

Abfahrtszeiten des 11³-Fanbusses sind wie folgt. Seid bitte pünktlich und beachtet, dass dies die fixen Abfahrtszeiten sind!

Rhein-Neckar-Arena 6 Uhr
Heidelberg- Kirchheim 6.30 Uhr

Du hast noch Fragen oder willst noch mit? Es ergibt sich manchmal relativ kurzfristig etwas, melde Dich einfach unter info@11hoch3.de .

__________________________________________________________________________

Es gibt wieder Aufkleber!

Mittwoch 16.November 2011 um 22.34 Uhr


Auch zum nächsten Heimspiel gegen Freiburg bietet die B-Block Brigade wieder das Aufkleberpaket ab 10 Stück zum unglaublichen Preis von nur 1.- € an.
Schau vorbei und sichere Dir Dein Paket an Aufklebern!

__________________________________________________________________________

Stadionwelt Bericht!

Donnerstag 17.November 2011 um 22.57 Uhr


Fanclubs in Hoffenheim schließen sich zusammen


B-Block Brigade, Fanatics Heidelberg, Crescendo Hohenlohe, Dementio Boys und Young Boyz schließen sich zu einer Interessengemeinschaft zusammen und treten in Zukunft unter dem Namen 11³ auf. Die einzelnen Fanclubs bleiben selbstständig und auch der Dachverband existiert weiterhin.

http://www.stadionwelt-fans.de/index.php?head=Fanclubs-in-Hoffenheim-schliessen-sich-zusammen&folder=sites&site=news_detail&news_id=4633

__________________________________________________________________________

Erklärung!

Dienstag 22. November 2011 um 08.05 Uhr


Guten Tag,

 

gestern, auf der Auswärtsfahrt nach Hamburg, gab es Gerüchte rund um 11³, denen wir energisch entgegentreten möchten!

 

Wir erklären, dass der Name 11³ nichts, aber auch überhaupt nichts, mit dem § 113 StGB zu tun hat.

Zum einen distanzieren wir uns von solchen Handlungen und zum anderen haben wir Kinder und Frauen bei uns in den Reihen,denen wir solche Dinge sicher nicht vorleben.

 

Wir bitten Euch, wenn Ihr gefragt werdet, den Leuten klar zu machen, dass dies in keinem Fall zutrifft!

Wir würden es schätzen, wenn Ihr solche Gerüchte im Keim erstickt.


Noch einmal zur Aufklärung: 

 

11³ wurde am 11.11.2011 gegründet, deshalb die 11.

Zum Gründungszeitpunkt bestand die Interessengemeinschaft aus 3 FC`s, deshalb die 3.

Des Weiteren ist 11³ keine 113. 

 

UNGLAUBLICH, dass solche diffamierenden Gerüchte aufgetreten sind.

 

Bitte unterstützt uns bei der Aufklärung unseres Namens.

 

DANKE



__________________________________________________________________________

Treffpunkt!

Samstag 26. November 2011 um 00.03 Uhr


Hallo Fans,Freunde und Gönner,

 

wir treffen und heute zum Heimspiel gegen Freiburg ab 12 Uhr zum gemeinsamen Umtrunk im „Burgcafe“ in der Burggasse!

Lasst uns noch einwenig miteinander ein paar schöne Stunden und interessante Gespräch miteinander führen!

Danach marschieren wir gemeinsam in die RNA.

__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz zum Downloaden!

Samstag 26. November 2011 um 09.38 Uhr


Hallo Südkurve,
Hallo Fans,


Ihr werdet Euch fragen: „Was ist das?“

Dies ist unser neues "Dorfg`schwätz 11³", das eine Gemeinschaftsproduktion von Crescendo Hohenlohe, B-Block Brigade, FANATICS Heidelberg, Dementio Boys und Young Boyz ist.

Wir möchten versuchen, dieses oder auch ein größeres "Dorfg`schwätz 11³" in der Kurve zu etablieren und als kostenlosen Info-Flyer bei jedem Heimspiel vor der Südkurve zu verteilen. Für alle Fans sollen vorwiegend Informationen erscheinen, wie: Was steht an? Wo waren wir auswärts? Wo geht es das nächste Mal hin? u. v. m.


Wir freuen uns, wenn Ihr uns mit Beiträgen unterstützt. Lasst uns Eure Ideen einfach unter info@11hoch3.de zukommen.


Einfach auf das Dorfg`schwätz klicken und Downloaden!

Viel Spaß beim Lesen.











__________________________________________________________________________

Bus nach Leverkusen!

Dienstag 29. November 2011 um 23.06 Uhr


Hallo TSG-Fans,


wir haben noch wenige Plätze frei für das Auswärtsspiel nach Leverkusen.

Kostenpunkt sind 15,- und Abfahrt ist um 15:00 Uhr an der RNA.


Falls ihr mitwollt, schreibt uns einfach eine Mail an



info@11hoch3.de

__________________________________________________________________________

Fanutensilien Leverkusen!

Mittwoch 30. November 2011 um 21.48 Uhr


Erlaubt wurden uns für das Spiel in Leverkusen:


-1 Megaphon (Capo muss beim Betreten der BayArena seinen Personalausweis vorzeigen)

-10 große Schwenkfahnen

-Doppelhalter (bis 2 m Länge, Stangen können auch aus Kunststoff sein)

-Fahnen (bis 2 m Länge,, Stangen können auch aus Kunststoff sein)

-Trommeln (einseitig offen oder durchsichtiges Fell, die Trommler müssen beim Betreten der BayArena ihren Perso vorzeigen)

-Zaunfahnen / Fanclubbanner (solang Platz vorhanden, danach können sie nur noch im Innenraum ausgelegt werden)


Das Einschmuggeln von Bannern oder Transparenten (z.B. verdeckt unter der Kleidung) wird als Täuschungsversuch angesehen. Dies hat zur Folge, dass die betreffende Person des Stadions verwiesen wird.

__________________________________________________________________________

Choreo in Nürnberg!

Dienstag 06. Dezember 2011 um 22.37 Uhr


Traurige Nachricht für das Spiel am kommenden Samstag in Nürnberg!

"Choreo wegen mangelnder Mitfahrer abgesagt!

Arsch hoch, Mannschaft unterstützen"

__________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________

Kleine Überraschung in Nürnberg!

Freitag 09. Dezember 2011 um 20.28 Uhr


Wegen der ausgefallenen Choreo in Nürnberg, haben wir uns als kleine „Entschädigung“ eine Überraschung für die Auswärtsfahrer einfallen lassen! Lasst uns alle Farbe bekennen!

__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz zum Downloaden!

Samstag 17. Dezember 2011 um 09.55 Uhr


Hallo Südkurve,
Hallo Fans,


heute gibt's nun die 2. Ausgabe unseres "Dorfg'schwätz" hier zum downloaden und später im Stadion für lau!
An dieser Stelle auch mal besten Dank für die vielen positiven Rückmeldungen und die überwältigende Anzahl an Downloads der 1. Ausgabe, die weit über 1.000 beträgt.

Dies bestätigt uns in unserer Arbeit an diesem Kurvenflyer und hat uns wieder motiviert Euch allen eine interessante Ausgabe zur Verfügung zu stellen.



Wir freuen uns, wenn Ihr uns mit Beiträgen unterstützt. Lasst uns Eure Ideen einfach unter info@11hoch3.de zukommen.



Einfach auf das Dorfg`schwätz klicken und downloaden!

Viel Spaß beim Lesen.

 

Fanutensilien Nürnberg!

Freitag 09. Dezember 2011 um 20.25 Uhr


Fanutensilien!


1. FC Nürnberg - TSG Hoffenheim

10.12.2011 - 15:30 Uhr


Genehmigt wurden uns für das Spiel:

-1 Megaphon (Capo)

-20 Doppelhalter

-5 Schwenkfahnen

-5 Trommeln unten offen oder einsehbar

-kleine Fahnen unbegrenzt

-Zaunfahnen: soviele wie Platz dafür vorhanden


Sollte es zum Abbrennen von Pyrotechnik kommen, wird in den darauf folgenden Spielen der TSG beim Club alles verboten, was über den Fanschal hinausgeht.


Ansprechpartner vor Ort ist Benjamin Hartmann (Fanbeauftragter TSG)

__________________________________________________________________________

Aufkleber zum Spiel gegen Augsburg!

Sonntag 18.Dezember 2011 um 19.12 Uhr


LETZTE GELEGENHEIT VOR DER WINTERPAUSE!
Auch zum nächsten Heimspiel gegen Augsburg bietet die B-Block Brigade wieder das Aufkleberpaket ab 10 Stück zum unglaublichen Preis von nur 1.- € an.
Schau vorbei und sichere Dir Dein Paket an Aufklebern!

Frohes Fest und Guten Rutsch!!

Samstag 24.Dezember 2011 um 8.23 Uhr


Ganz nach Henry Ford wünschen wir von 11³ allen Freunden, Gönnern und Fans ein frohes Weihnachtsfest ein „Guten Rutsch“ und auf ein erfolgreiches 2012!


Zusammenkommen ist ein Beginn

Zusammenbleiben ist ein Fortschritt

Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

__________________________________________________________________________

Mit voller Kraft in die Rückrunde mit 11³ !

Samstag 21. Januar 2012 um 10.37 Uhr


Hallo Südkurve, hallo Fans,


endlich geht es wieder los: Die Zeit der langweiligen Hallenturniere und Testspiele ist vorbei. Unser riesiges Team von 11³ hat an allen Ecken und Enden „gearbeitet“ und gewerkelt. Wir wollen für die Rückrunde gerüstet sein, schauen aber auch schon wieder auf die neue Saison, für die wir ein weiteres Fundament gelegt haben wollen.

Wer heute im Block keines unseres begehrten „Dorfg`schwätz“ abbekommen hat, hat hier wieder die Möglichkeit zum Download der aktuellen Ausgabe. Für jede Rückmeldung und Anregung unter info@11hoch3.de sind wir dankbar.

Hinweis:

Im Gegensatz zu unserem Tipp, es gäbe noch Gästekarten für das Spiel in Dortmund, können wir nun vermelden, dass mittlerweile unser dortiges Kontingent komplett vergriffen ist.
Mit mehr als 1.000 Mann in Dortmund!
Wir wünschen allen Mitfahrern und unserem Team auf dem Platz einen stimmungsvollen Gästeblock!


Einfach auf das Dorfg`schwätz klicken und downloaden!

Viel Spaß beim Lesen.



Wie Ihr auch gesehen habt, ist es uns nach Wochen schweißtreibender Diskussionen, Entwürfen und rauchenden Köpfen gelungen, unser eigenes LOGO zu entwerfen.




Wo auch immer Ihr dieses LOGO seht, wisst Ihr, dass BBB, CH, FANATICS,
YB und DB dahinter stehen!

Die nächsten Wochen und Monate werdet Ihr noch viel mehr von uns sehen
und hören.




Das Suchen hat endlich ein Ende:

Ab sofort findet Ihr Spieltagsbilder nicht mehr bei den einzelnen Fanclubs von 11³ auf deren Homepages, sondern ab sofort zusammen und spieltagsaktuell unter www.kurvenphotos.11hoch3.de


Wir sehen uns in Dortmund! Wenn Ihr Fragen habt, sprecht uns einfach in der Kurve an!

 

__________________________________________________________________________

Fanutensilien Dortmund!

Donnerstag 27. Januar 2012 um 12.27 Uhr


Folgendes Schreiben erhielten wir aus Dortmund


Liebe Fans der TSG Hoffenheim,

wir freuen uns, dass ihr zu Gast seid und einen bunten und abwechslungsreichen Gästeblock darstellen wollt, indem Ihr Fahnen, Doppelhalter und andere Fanutensilien mitnehmen möchtet. Um Eurer Kreativität freien Lauf zu lassen, dürft Ihr alle Fanartikel bzw. Utensilien mit ins Stadion nehmen, die nicht gegen die Stadionordnung des BVB verstoßen. Die aktuelle Stadionordnung könnt Ihr auf unserer Homepage nachlesen. Verboten bleiben lediglich Konfetti, Papierschnipsel und andere Materialien im Rahmen der behördlichen Auflagen, was Entflammbarkeit angeht.

Leider müssen wir Euch aber auch mitteilen, dass der Platz für Zaunfahnen bei uns im Stadion sehr begrenzt ist. Zaunfahnen können vor den Blöcken „60“ und „61“ aufgehangen werden, der Bereich vor dem Block „08“ kann jedoch nicht genutzt werden.

Wir geben Euch mit dieser Regelung einen Vertrauensvorschuss und hoffen sehr, dass Ihr dies zu würdigen wisst. Wenn in Eurem Fanblock aber trotz dieses Entgegenkommens Pyrotechnik zum Einsatz kommt, hat sich dieses Angebot bei Spielen gegen Euren Verein für die nächsten Jahre erledigt. Auch und gerade von Eurem Verhalten hängt es also ab, ob sich in der gesamten Liga etwas ändert oder Ihr Euch auch weiter mit vielen Verboten herumärgern müsst. Ihr habt es daher selber in der Hand!


Ansprechpartner vor Ort ist Benjamin Hartmann (Fanbeauftragter TSG)

__________________________________________________________________________

Mit 11³ nach München!

Donnerstag 02.Februar 2012 um 22.37 Uhr


25. Spieltag: FC Bayern München - Hoffenheim

am 10.03.2012 um 15:30h


Wer will hin, hat aber noch nix fix?

Einige wenige Plätze in unserem Bus sind noch frei.

Der Clou: Die dazu passenden Stehplatzkarten haben wir ebenfalls anzubieten!


Preis für Bus 19.- € , Preis für Karte 16.- €


Stehplatz bei der TSG bereits ausverkauft


Wenn Du bei uns mitfahren möchtest, dann melde Dich bei info@11hoch3.de an.

Du erhältst dann nähere Infos.

__________________________________________________________________________

Unser Dorfg`schwätz wieder im Download!

Samstag 04.Februar 2012 um 09.45 Uhr


Selbstverständlich gibt es zum heutigen Heimspiel gegen die „Puppenkiste“ aus Augsburg wieder unser Dorfg`schwätz im Stadion als Flyer oder auch hier als Download!


An dieser Stelle mal besten Dank an Euch für Euer großes Interesse, das uns die mehr als 3.000 Downloads bis zur heutigen Ausgabe zeigen.


Ab der heutigen Ausgabe -und ab sofort immer- erscheint das Dorfg`schwätz in ungeahnter Druckqualität! Dies bedeutet für uns zwar einen finanziellen Kraftakt, aber getreu unserem Motto verbindet auch Qualität.


Besten Dank an alle Leser und „ALLEZ TSG“!

Es sei noch kurz erwähnt, dass wir noch wenige Plätze in unserem Bus nach München frei haben. Meldet Euch gerne unter info@11hoch3.de für mehr Informationen und auch gerne für Kritik oder Verbesserungsvorschlägen zum Dorfg`schwätz!

 

__________________________________________________________________________

11³ sagt: „Ciao Stani ! Machet jut Jung“ !

Donnerstag 09.Februar 2012 um 21.56 Uhr


Heute hat uns unser Sympathieträger und unsere große Hoffnung verlassen müssen!

Danke für alles was Du gerade für uns getan hast, wünschen Dir auf all Deinen weiteren Wegen nur das aller Beste.

Wir werden Deine Worte von heute im Herzen tragen.

"Es spielt keine Rolle wie viele ihr seid. Das Wichtige ist, dass ihr den Verein im Herzen tragt" !


Danke Stani

__________________________________________________________________________

Offener Brief zur Entlassung von HST!

Dienstag 14. Februar 2012 um 12.07 Uhr


Sehr geehrte Geschäftsführung der TSG Hoffenheim, sehr geehrter Herr Hopp,


alles hat seine Grenzen - und unsere sind endgültig erreicht!


Wir, die Fans der TSG Hoffenheim, können nicht länger mit ansehen, wie unsere geliebte TSG sich kontinuierlich dem Abgrund nähert.


Nach langer Zeit im Niemandsland und unter ständigem Sympathieverlust durch zahlreiche unqualifizierte öffentliche Darstellungen, erschien im Sommer 2011 ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont. Endlich wurde die Entscheidung getroffen, wieder zu alten, bereits so oft angekündigten, Vorgaben zurückzukehren, was in unseren Augen längst überfällig war. Hoch dotierte Verträge sollten nach und nach aufgelöst werden, man wollte wieder auf junge deutsche Talente setzen und über lange Zeit hinweg diesen Umbruch mit Hilfe von Holger Stanislawski angehen.

Stani - einer der wenigen Trainer, die mit Herzblut an so eine Sache rangehen und keine Ansprüche auf Millioneneinkäufe stellen. Stani - der nicht nur den kurzfristigen Erfolg sah, sondern langfristig etwas verändern wollte. Stani - der Einzige, der sich auch mal für UNS interessierte. Auch wenn die Saison bisher sehr durchwachsen war, auf dem Rasen oft Not gegen Elend spielte und die Unruhen im Umfeld nicht aufhören wollten, erst was nun geschah hat uns den Boden unter den Füßen weggezogen.


Die Entlassung von Holger Stanislawski! In welcher realitätsfremden Welt leben Sie? Wie kann man einen kompletten Umbruch fordern, jahrelange Stammspieler abgeben (was wir hier nicht ankreiden wollen), zugleich dann am besten noch einen Internationalen Platz fordern? Wie kann man von einer jungen Mannschaft erwarten, dass sie selbstbewussten Fußball spielt, wenn ein verunsichernder Pressebericht nach dem anderen durch die Medien geht? Wie kann man ein volles Stadion erwarten, wenn es für die Fans momentan NICHTS gibt, womit sie sich identifizieren können? Außer leeren Versprechungen und Marionettenspielen im Verein, die über die Medien auch noch ausgetragen werden, ist nichts mehr zu sehen.


Wie soll es Ihrer Meinung nach weitergehen?


Und Herr Hopp, Ihre Person und Ihre Arbeit in allen Ehren, was Sie für Hoffenheim getan haben, wird nicht vergessen. Aber es ist ein Punkt erreicht, an dem man sich fragt, ob der Verein nicht doch nur ein kleines Spielzeug ist? Können sie abends beruhigten Gewissens einschlafen, mit dem Wissen auf der einen Seite Interviews darüber zu geben, wie sehr sie sich doch aus dem operativen Geschäft raushalten, auf der anderen Seite aber, selbst in unseren Augen, viel zu viel Einfluss darauf nehmen?


Wie heißt es doch so schön? Reden ist Silber - Schweigen ist Gold. Wir wünschen Ihnen von Herzen säckeweise Gold!


Stehen Sie "ihre Männer" und hinterfragen Sie sich selbst, sonst reiten Sie uns alle ins Verderben!


Hochachtungsvoll

11³



 

__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz wieder im Download!

Freitag 17.Februar 2012 um 16.45 Uhr


Nach einer turbulenten Woche und einem Unentschieden in Bremen zählt heute nur ein Sieg gegen den Karnevalsverein aus Mainz. Die Mainzer werden lediglich mit 1.000 Fans anreisen, da ihnen wohl der Karneval wichtiger ist als ihr eigener Verein.


Alles weitere im aktuellen Dorfg`schwätz und letztendlich liegt die Wahrheit auf dem Platz. Unterstützt unser Team gerade heute mit doppelter Stimme.

Meldet Euch gerne unter info@11hoch3.de für mehr Informationen und auch gerne für Kritik oder Verbesserungsvorschlägen zum Dorfg`schwätz!

 

__________________________________________________________________________

Auf zum 3er nach WOB !

Freitag 24.Februar 2012 um 23.17 Uhr


Ja, es ist ein gewagter Wunsch. Aber er verbindet uns mit dem Team. Wieder einmal finden nur wenige Hoffe-Fans den Weg zum Spiel, aber das kann uns ebenso wenig verschrecken wie die Tatsache, dass es im Stadion nur bleifreies Bier geben wird. Denn diese Wenigen werden dafür umso lauter unsere Jungs nach vorne schreien,

damit die Wölfe zurecht aufheulen können!


Erlaubte Fanutensilien:
- Fahnen mit einer Stocklänge bis zu 1,5m

- Trommeln

- Doppelhalter

- ein Megaphon für den Unterrang und eins für den Oberrang (personifiziert)

- Zaunfahnen können nur an den oberen Brüstungen im Oberrang aufgehängt werden

- 3 große Schwenkfahnen für den Innenraum vor dem Spiel (angemeldet)


Psst: Es soll noch Karten an der Tageskasse geben... ;-)

__________________________________________________________________________

Spiel gegen Köln !

Sonntag 04.März 2012 um 01.50 Uhr


Jetzt heißt es sich oben fest zu beißen und den nächsten Dreier gegen Köln einzufahren! Lasst uns heute alle zusammen unserem Team die bestmögliche Unterstützung und Support zukommen.
Alles Wissenswerte zur Szene Köln und weitere Informationen zu 11³ wie an jedem Heimspieltag im aktuellen Dorfg`schwätz. Im Stadion in Papierform oder hier wie immer zum downloaden.

Ab heute gibt es wieder neue Aufkleber im Fancontainer. Kommt vorbei und sichert Euch die neuesten und besten!
 

__________________________________________________________________________

Nach der Niederlage ist vor dem Sieg!

Dienstag 13.März 2012 um 23.25 Uhr


München liegt hinter uns! Trotz Niederlage das Stadion aufgemischt und zum Singen gebracht! Es geschieht selten, dass ein ganzes Stadion in die Songs der Gastmannschaft miteinstimmt !

DANKE an die Mitfahrer unserer beiden Busse nach München, die die Fahrt zu einer einzigen Party werden ließen.

Wir haben auch für alle restlichen Auswärtsfahrten eine solch riesige Anfrage nach Plätzen bei uns in den Bussen, die uns förmlich überrollt. Zwar haben wir zu allen weiteren Auswärtsfahrten weitere Transportmöglichkeiten gesucht und gefunden, können aber trotzdem nicht allen Anfragen gerecht werden. Bitte habt Verständnis dafür, wenn Ihr daher zu der ein oder anderen Fahrt nicht bei uns unterkommt.

Jetzt heißt es aber erst einmal: „WEG MIT DEM SCHWABENPACK“!

 

Heute geht's gegen den Verein mit dem unaussprechbaren Namen !

Freitag 16.März 2012 um 15.33 Uhr


Heute zählt nur ein Sieg! Lasst uns nicht viel reden, drauf und ran, heute zählt es!


Wie zu jedem Spieltag gibt es heute wieder das aktuelle Dorfg`schwätz gratis im Stadion oder hier als Download und selbstverständlich auch wieder Aufkleber bei unserem Pippo im DV-Container zu einem fairen Preis. Erlöse daraus gehen alleinig in Choreos!


Gerne auch an info@11hoch3.de Kritik und auch Lob für unser Dorfg`schwätz. Besten DANK an alle, die beim Malen des Banners geholfen haben.
 

__________________________________________________________________________

Neues Spiel, neues Glück !

Freitag 23.März 2012 um 22.54 Uhr


Wieder einmal eine „Hopp'sche-Woche“ bei uns! Geld regiert die Welt! Wo will er uns hinführen? Direkt in den Abgrund? Der Presse zum Fraß vorgeworfen und der Lächerlichkeit preisgegeben in ganz Fußball-Deutschland! Verstehe es, wer es will/ kann. Wir verstehen nichts mehr!


Nichtsdestotrotz gilt es morgen in Gladbach, unsere Mannschaft bis zum Umfallen zu unterstützen. Diese kann am wenigsten für den „Hopp'schen“ Schlingerkurs!


Wir reisen mit über 1.200 Fans nach Gladbach, für Kurzentschlossene gibt es noch genügend Karten vor Ort. Also, rein ins Auto und ab in den Westen.


Folgende Utensilien wurden uns genehmigt:


1 Megaphon

100 kleine Fahnen mit einer Stocklänge bis 1,80m

5 Trommeln

20 Zaunfahnen

5 Schwenkfahnen

__________________________________________________________________________

Ein gutes Gefühl !

Sonntag 01.April 2012 um 00.28 Uhr


Was gibt es heute viel zu sagen? Die Statistik spricht auch an diesem Spieltag für uns. Wir auf den Rängen und die Mannschaft auf dem Rasen müssen alles geben, dann ist der Sieg unser.

Wie zu jedem Spieltag hier schon vorab das „Dorfg`schwätz“ als Download und im Stadion wieder 4.000 Exemplare in Papierform. Viel Spaß damit.


An info@11hoch3.de richtet Ihr Kritik und auch Lob für unser Dorfg`schwätz.
 

__________________________________________________________________________

Karten gibt es noch am Spieltag.....

Mittwoch 04.April 2012 um 23.17 Uhr


.....am Kartenhaus Nord-Ost, ca. 50m vor dem Eingang des Gästeblocks


Hier die Informationen im Vorfeld des Spiels beim 1.FC Kaiserslautern am kommenden Samstag um 15:30 Uhr: Die Gästekassen am Fritz-Walter Stadion öffnen um 13:30 Uhr. Es gibt noch Steh- und Sitzplatzkarten.


Folgende Infos haben wir aus Kaiserslautern erhalten:


Erlaubt ist die Mitnahme von:


- Kleinen Schwenkfahnen und Doppelhaltern mit dünner Plastikstange/Kabelrohr (max. Durchmesser 3cm)

- Bis zu 5 großen Schwenkfahnen mit Teleskop- oder Plastikstangen (max. Durchmesser 3cm)

- Bis zu 5 Trommeln, einseitig geöffnet und einsehbar (keine großen Pauken!) mit je zwei Stöcken

- 1 Megaphon – für den Einpeitscher ist unten im Block ein entsprechendes Podest vorhanden


Das Aufhängen von Zaunfahnen für Gästefans ist ausschließlich im Bereich des Gästeblocks vor den Blöcken 17 und 18 möglich. Die Fahnen müssen unterhalb der Werbebande aufgehängt werden (entsprechende Konstruktion zum Festschnüren vorhanden – Klebeband zum Festkleben an der Werbebande ist nicht gestattet!). Zum Aufhängen bitte frühzeitig, möglichst vor dem Warmlaufen der Teams, beim Ordnungsdienst am Marathontor Ost melden. Dort bekommt jeder, der eine Fahne aufhängt, ein „Märkchen“, gegen welches die Fahne nach dem Spiel wieder beim Ordnungsdienst abgeholt werden kann.


Kleine Digitalkameras für den privaten Gebrauch dürfen mitgenommen werden, Profi-Ausrüstungen (Keine Spiegelreflex, kein Wechselobjektiv) nicht.


Rucksäcke dürfen nicht mitgenommen werden und müssen am Eingang abgegeben werden, wobei hier nur begrenzt Platz zur Verfügung steht und sich die Ausgabe nach dem Spiel etwas verzögern kann. Gürteltaschen sind erlaubt.


Eine festgelegte Promillegrenze gibt es nicht, allerdings kann Fans, die am Eingang Ausfallerscheinungen zeigen, der Zutritt verwehrt werden.

__________________________________________________________________________

Wo geht die Fahrt hin?!

Mittwoch 11.April 2012 um 12.28 Uhr


Heute geht`s gegen den Dino der Liga. Kaum vorzustellen, dass er nächste Saison in Liga Zwo auf Punktejagd gehen soll! Heute soll uns das egal sein und morgen machen wir uns neue Gedanken darum.


Alle Infos zum heutigen Spiel gegen den HSV in unserem aktuellen Dorfg`schwätz, druckfrisch im Stadion am Eingang S1/ S2 oder hier in der Onlineausgabe.


Viel Spaß beim Lesen und Empfehlen unserer „Arbeit“.


Wir freuen uns über jede Mail, die Lob oder auch/ und Kritik enthält, denn nur so können wir uns weiter verbessern und noch mehr auf Eure Wünsche eingehen. Also, einfach Mail an info@11hoch3.de.

 

__________________________________________________________________________

Ist das Ziel erstrebenswert?

Samstag 14.April 2012 um 23.58 Uhr


Nach weiteren tadellosen Leistungen unserer Mannschaft und den bisherigen Ergebnissen des 31. Spieltags, können wir uns der Möglichkeit einer Europa-League-Teilnahme nicht mehr entziehen. Die Frage ist, ob hier das Ziel der Weg ist oder der Weg das Ziel. Wir werden es nehmen wie es kommt und unsere Mannschaft bis zur letzten Sekunde dieser Saison unterstützen.


Jetzt wo die Mannschaft zeigt, zu was sie fähig ist, sollte man auch die Arbeit unseres ehemaligen Managers Ernst Tanner würdigen. Nun ja, dies soll nicht unser Thema für heute sein.


Wie jedes Jahr gehört der SCF zu einem der wenigen Vereine im deutschen Profifußball, die ihrem Gast fast jegliche optische Unterstützung ihrer Mannschaft fast gänzlich untersagt! Gastfreundlichkeit sieht anders aus und wirft die Frage des "Warum?" auf!


Nichtsdestotrotz: Packt euer Fähnchen bis max. 1,50 Meter Länge ein und ab zum badischen Derby.

__________________________________________________________________________

Künstlich erzeugte Stimmung beim Spiel gegen Leverkusen!

Freitag 20.April 2012 um 01.07 Uhr


Gegen Leverkusen haben wir noch einmal die Möglichkeit eine fast verloren geglaubte Saison zum Guten wenden zu können. Lasst uns alle dazu die Arena durch unsere Stimme, durch unsere Gesänge in einen Stimmungstempel verwandeln.


Wie es mittlerweile in vielen Stadien zur Mode geworden ist, wird uns eine solche Sponsoren-Aktion dieses Mal auch treffen. Es werden tausende von diesen stimmungsraubenden und völlig monoton klingenden Pappklatschen verteilt werden.


Wir fordern Euch alle auf, diesen Schwachsinn zu boykottieren. Gerade bei uns im S-Block sollten diese Klatschen völlig tabu sein. Klärt die Leute auf, die mit so einem Werbe-Firlefanz in den S-Block kommen!


Das neue Dorfg`schwätz steht Euch am Samstag ab ca. 12 Uhr wieder als Download zur Verfügung.

__________________________________________________________________________

Auf zum ersten Sieg in der Bundesliga gegen LEV!

Freitag 20.April 2012 um 01.07 Uhr


Alles was zählt ist ein Sieg heute! Alles andere wurde unten schon gesagt. Gebt alles was in Euch steckt für unsere Mannschaft.

Hier und wie zu jedem Heimspiel das aktuelle Dorfg`schwätz. Viel Spaß damit.

 

Stellungnahme zum Zerreißen der Sponsorenklatschen!

Montag 23.April 2012 um 21.27 Uhr


Wie ihr sicherlich alle beim Samstagsspiel gegen Leverkusen gesehen habt, haben wir von 11³ die Sponsorenklatschen-Aktion unseres Hauptsponsors Suntech boykottiert. Wir haben sie nicht nur boykottiert, sondern (aus unserer Sicht) noch etwas Sinnvolles daraus geschaffen: Konfetti, welches zum Einlauf der Mannschaft hoch geworfen wurde und zu einem super Bild geführt hat. In der Südkurve erhielten wir für diese Aktion nicht nur Zustimmung, sondern mussten eher herbe Kritik einstecken. „Wie man dem Hauptsponsor, welcher uns so entgegen kommt, denn so in den Rücken fallen könne…?“ war zum Beispiel eine Formulierung, die wir uns anhören mussten. Um das Missverständnis aufzuklären, worum es sich bei dem „Entgegenkommen von Suntech“ uns gegenüber handelt, sei die lang geplante und bei der TSG lange schon angemeldete Choreographie zum heutigen Spiel gegen die Franken aus Nürnberg erwähnt. Ursprünglich war heute nämlich von WIRSOL auch eine Sponsorenaktion geplant, doch auf unseren Wunsch verzichteten sie darauf, da der DV sonst unser aller Choreo hätte knicken können!!! Wir danken daher WIRSOL für dieses Einfühlungsvermögen. Suntech dagegen hatte von vorneherein seine Aktion am vorletzten Heimspieltag geplant und nun auch durchgeführt.


Nun bleibt noch zu klären, wieso wir von 11³ dazu aufgerufen haben, diese Klatschen zu zerreißen und dies auch selbst tatkräftig getan haben. Unserer Meinung nach sind solche Klatschen einfach nur totale Stimmungstöter! Diese Erfahrung durften wir „zum Glück“ schon bei unseren „geliebten“ Nachbarn aus dem Breisgau erfahren. Diese Pappen waren einfach nur total nervig und sobald erst einmal geklatscht wurde, konnte man das Supporten einstellen, da man nur noch dieses eine monotone Geräusch hörte!!! Dass unsere Stimmung letzten Samstag dennoch nicht sonderlich gut war, ist jetzt nicht die Frage! Viele fragten uns, wieso wir diese Pappen denn nicht einfach „ignoriert“, sondern sie zerrissen haben…Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: Hätten wir diese Pappen nicht „zerstört“, wären sie in der Südkurve gelandet und dort eventuell 90 Minuten lang benutzt worden. Die Bemühungen einen ordentlichen Support hinzubekommen, hätten wir unsererseits dann komplett aufgeben können. Hierbei stellt sich uns die Frage, wie ein Fan aus der Südkurve überhaupt solche Pappen in die Hand nehmen kann?! Im Normalfall will man die Mannschaft doch vorantreiben durch ein Lied, welches auch anpeitscht und nicht durch solch monoton klingende Pappen!



Aus unserer Sicht haben wir mit den Pappen das einzig Richtige gemacht!

__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz zum Spiel gegen Nürnberg und Interview mit Tom Starke!

Sonntag 29.April 2012 um 21.43 Uhr


Zum letzten Heimspiel dieser Saison gegen Nürnberg findet ihr unten unser Dorfg`schwätz zum Downloaden. Ebenso haben wir am 19.04. ein Interview mit Tom geführt, das leider schon am 21.04. nicht mehr aktuell war. Wir haben uns aber dennoch dafür entschieden, es euch zur Verfügung zu stellen. Ironie des Schicksals.


Viel Spaß beim Lesen.

Lob und Kritik gerne an info@11hoch3.de

 

__________________________________________________________________________

Sommerpause?

Samstag 12.Mai 2012 um 19.28 Uhr


Jetzt ist sie da, diese unsäglich lange Sommerpause!
Wir und auch die Mannschaft werden neue Kraft tanken und mit doppelter Power in die Saison 2012/ 13 gehen. In diesem Sinne wünschen wir Euch alle eine coole Sommerpause!

Stay tuned for more information!

__________________________________________________________________________

Bilder der Blamage in Berlin sind online!

Sonntag 19.August 2012 um 17.35 Uhr


Wer Lust hat, kann sich die Bilder von der Auswärtsfahrt nach Berlin und der historischen Niederlage noch einmal ansehen.

Was bleibt ist jetzt zu hoffen dass wir in Gladbach was reißen!



 

__________________________________________________________________________

www.kurvenpHOtos.de ist aktualisiert!

Montag 27.August 2012 um 21.05 Uhr


Gekämpft auf dem Platz und auf den Rängen! Nun ist alles gerichtet zum ersten Saisonsieg gegen Frankfurt.



 

__________________________________________________________________________

Neue Saison, altes Leid!?

Samstag 01.September 2012 um 10.30 Uhr

Heute gehts gegen die Eintracht aus Frankfurt und wir sind überzeugt die ersten Punkte einzufahren.
Wie Ihr es aus der vergangenen Saison kennt, wird es auch wieder diese Saison unser Dorfg`schwätz für Euch geben. Wir waren in der Sommerpause nicht untätig sondern haben unsere Redaktion aufgestockt um noch mehr Abwechslung zu bieten und haben das Design runderneuert. Wir hoffen es gefällt Euch und freuen uns schon jetzt auf viele Rückmeldungen.

Das Dorfg`schwätz wie immer hier zum Download und dieses mal noch einen „Einleger“ zum Thema „Ultras: Feindbild der Gesellschaft“ das wir nicht unkommentiert lassen wollten!

Ultras: Feindbild der Gesellschaft

http://11hoch3.de/DG/Ultras-Feinbild.pdfhttp://11hoch3.de/DG/DG12.pdfhttp://livepage.apple.com/shapeimage_5_link_0

__________________________________________________________________________

Auf geht’s: Alle mit dem Zug nach Freiburg – Macht mobil!

Donnerstag 06.September 2012 um 21.11 Uhr


Am Sonntag, den 16.09.2012 (nächstes Wochenende ist Spielfrei!), geht es zum Auswärtsspiel zu unserem badischen Nachbarn aus Freiburg. Nach einem bisher missglückten Saisonstart, der uns auswärts nur Niederlagen einbrachte, werden wir sehen, ob die Mannschaft diesen Trend durchbrechen kann.

Nach Freiburg wollen wir dieses Jahr, gemeinsam mit dem Zug anreisen und als Turn- und SportGEMEINSCHAFT auftreten. Die Abfahrtszeiten sind wie folgt:


Sinsheim HBF: 8:49 (Gleis 1)

Hoffenheim: 8:52 (Gleis 2)

Meckesheim: 8:59 (Gleis 2)

Neckargemünd: 9:11 (Gleis 3)

Heidelberg: 9:48 (Gleis 8) (weitere Zustiegsmöglichkeiten auf bahn.de)


Ankunft in Freiburg ist gegen 12:50!

Da wir mit dem Baden-Württemberg Ticket anreisen, kostet die Fahrt für 5 Personen 39 Euro. Das macht 7,80 Euro pro Person.Nach dem Spiel werden wir den Zug um 18:03 nehmen, der um 22:08 in Sinsheim eintrifft. Macht mobil: Animiert eure Fanclubmitglieder, lasst uns als Gemeinschaft auf- und unsere Farben vertreten!

Auf geht‘s, ALLE nach Freiburg!!

__________________________________________________________________________

Wo stehen wir?!

Sonntag 23.September 2012 um 13.30 Uhr


Über die Überschrift möchten wir heute einmal nicht nachdenken. Vielleicht geht der Weg ab heute endlich dahin wo wir uns es erhoffen. Wäre schön wenn wir die Grundstimmung aus Freiburg mit in unsere Arena transportieren können und dort weiter machen wo wir dort aufgehört haben.

Untenstehend der Link zu unserem Dorfg`schwätz zum download für all jene die keines mehr im Stadion ergattern konnten!

 

__________________________________________________________________________

Auf geht`s Boris kämpfen und siegen!

Samstag 29.September 2012 um 10.17 Uhr


Nach den tragischen ereignissen um unseren Boris und der Bereitschaft der Mannschaft für ihn zu spielen, bleibt uns auch nur der Wunsch auf einen Sieg für Boris und alles alles Gute ihm und seiner Familie zu wünschen!

Hier noch für Euch unser heutiges Dorfg`schwätz zum download: 


 

__________________________________________________________________________

Heute Flutlichtspiel gegen Fürth!

Freitag 19.Oktober 2012 um 12.36 Uhr


Untenstehend das heutige Dorfg`schwätz vorab zum Download! Viel Spaß beim lesen!



 

__________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________

Nein zum Konzeptpapier „Sicheres Stadionerlebnis/Fan-Kodex“

Sonntag 21.Oktober 2012 um 12.48 Uhr


Da hat sich die DFL ja mal wieder etwas Tolles ausgedacht. Eine „Task Force“ des Deutschen Fußball Bundes hat ein Konzeptpapier erarbeitet, welches ein sicheres Stadionerlebnis ermöglichen soll. Jetzt sollte man eigentlich sagen: „Das hört sich doch gut an“. Denn wer möchte nicht gerne sicher die Bundesligaspiele besuchen? Das Maßnahmenpapier soll am 12. Dezember beschlossen und zur Saison 2013/2014 in Kraft gesetzt werden.

Die Vereine Union Berlin, Hertha BSC sowie der FC St. Pauli haben sich bereits gegen dieses Konzept ausgesprochen und werden diese Vereinbarung am besagten Datum wohl nicht unterschreiben. Auch wir von 11³ lehnen dieses Papier ab! Wir fordern auch unsere geliebte TSG Hoffenheim auf, am 12.12.2012 gegen den „Fan-Kodex“ zu stimmen! Noch ist Zeit um das Schlimmste zu verhindern!


Warum? Was zu weit geht, geht einfach zu weit! Wiedermal wird seitens der DFL nur die Repressionskeule geschwungen, anstatt auf einen Dialog zu setzen! Sicherheit ist gut und schön, daran besteht kein Zweifel! Die Maßnahmen für diese Sicherheit, müssen aber auch vertretbar und zumutbar sein. Wir glauben nicht einmal, dass dieses Konzept überhaupt zu einem Erfolg führt. Es ist eher davon auszugehen, dass es zu einer Trotzreaktion kommen wird. Warum lässt sich die DFL nicht auf Gespräche mit Fanvertretern oder Organisationen wie Pro Fans ein? Es muss doch möglich sein Argumente auszutauschen um Gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten, wenn es überhaupt eine Lösung gibt. Dort wo so viele Menschen aufeinander treffen wird sich Gewalt nie ganz vermeiden lassen, da nützen auch neue Strafen nichts.


Die Frage ist auch wie die DFL Sicherheit definiert. Was ist eigentlich „sicher“? In unserem Dorfgeschwätz Ausgabe 12, hatten wir hierzu schon Stellung bezogen (Einleger: Ultras Feindbild der Gesellschaft). Ist ein Platzsturm aus Freude, bei dem Niemand zu Schaden gekommen ist gewalttätig? Ist ein Bundesligaspiel gefährlicher als ein Dorffestbesuch? Ist ein brennendes Bengalo gleichzusetzen mit Gewalt? Wir sagen: NEIN! Angriffe mit Pflastersteinen auf Fan Busse sind dagegen nicht tolerierbar und gehören bestraft! (Idioten gibt es leider überall). Jedoch ganz bestimmt nicht durch den DFB, in Form von zusätzlichen Kollektivstrafen für Fans (die keinerlei Schuld an diesen Vorfällen haben). Diese Straftaten werden wie jede andere, durch den deutschen Staat, verfolgt und vor einem Gericht verhandelt und bestraft.


Die DFL war sicherlich unter Zugzwang etwas präsentieren zu müssen, da die Berichterstattung seitens der Medien über die Zwischenfälle zum Ende der Saison 2011/2012 so intensiv waren und nur aus einer Sicht gezeigt wurden! Einer deutlich überzogenen! Jemand der sich sonst nicht für Fußball interessiert, musste ja glauben, dass jedes Wochenende bei Spielen in der Fußball Bundesliga mindestens 10 Menschen sterben.


Was besagt „Sicheres Stadionerlebnis“ jetzt eigentlich? Wir möchten auf einige Punkte eingehen um euch zu verdeutlichen, warum wir dieses so toll klingende Konzept und den Fankodex ablehnen! Den genauen Inhalt könnt ihr unter https://www.dropbox.com/s/b0tekb3hz5o7rqf/Kommission%20Sicherheit_Mitgliederversammlung_27%2009%202012.pdf nachlesen.



Seite 10


Wenn andere Maßnahmen nicht zu der Lösung der Problematik führen, sollen weitere Handlungsmöglichkeiten wie die Verbesserung der infrastrukturellen Möglichkeiten für eine angemessene Personen-Körperkontrolle in den notwendigen Stadionsektoren (z.B. Errichtung von Containern statt wie z.T. bisher Zelte) zur Verfügung stehen, um etwaige Vollkontrollen zügig und ohne unverhältnismäßigen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte durchzuführen.


Vollkontrollen? Geht’s noch? Hier überschreitet der DFB ganz klar seine Kompetenzen! Auch der DFB hat sich an deutsches Recht und deutsche Gesetze zu halten. NUR DIE POLIZEI ist berechtigt diese Art von Kontrollen auszuführen! NORMALE ORDNER haben diese Befugnis definitiv nicht! Ist es das etwa Wert? Seine „Menschenwürde“ abgeben zu müssen nur um ein paar brennende Bengalen weniger im Stadion zu haben? Auf anderen Wegen wird Pyrotechnik doch ins Stadion gelangen, durch diesen Eingriff wird das Feuer nicht auf einmal aus den Stadien verschwinden.


Seite 14


Sinnvoll/Empfehlung


(individuelle Entscheidung durch Club, soll nicht verbindlicher Teil einer „Mustervereinbarung“ sein) z.B.: • Gemeinschaftliches (Club + Fanorganisation) Bekenntnis zu Stehplätzen als Teil der Fußballkultur in Deutschland. Dies ist aber kein „unveränderbarer Besitzstand“. Zum Erhalt der Stehplätze müssen auch die Fans ihren Beitrag leisten. Andauerndes Fehlverhalten von Störern/Problemfans kann dies gefährden.


Stehplätze sind mehr als nur billige Eintrittskarten! Sie wahren auch eine soziale Gerechtigkeit! Es kann sich nun mal nicht jeder einen Sitzplatz für 30 € leisten! Fußball ist Volkssport und dieser muss für alle zugänglich sein. Stehplätze stehen auch für die tolle Stimmung in unseren Stadien um die uns viele andere Länder beneiden! Eine Abschaffung dieser Plätze kann keine Option sein! Warum auch? Gewalttaten passieren selten bis gar nicht im Stadion, eher im direkten Stadionumfeld oder auf den An- und Abreisewegen. Ein Fan der steht ist deshalb doch noch lange kein potenzieller Gewalttäter.


Seite 15:


In Fanvereinbarung soll zudem geregelt sein, dass etwaige vorhandene Fan-Privilegien nicht länger gewährt werden, sollten Inhalte der Fanvereinbarung nicht eingehalten werden. • Sinnvoll und erforderlich ist hier eine „Selbstbindung“ der Clubs, so z.B. keine Eintrittskarten mehr an Fanclubs zu vergeben, welche nicht bereit sind, eine Fanvereinbarung mit den genannten Mindestinhalten (Gewaltfreiheit, Anerkennung Stadionordnung etc.) abzuschließen, oder welche diese Mindestinhalte nach Abschluss der Fanvereinbarung nicht beachten; oder z.B. den Fanclubs das Mitführen von „Blockfahnen“ und Bannern zu verbieten, wenn diese zur Verschleierung der Täterschaft bei Einsatz von Pyrotechnik bzw. überhaupt zur Ermöglichung von Pyrotechnik missbraucht werden.


Blockfahnen, Doppelhalter, Trommeln sind für uns keine Privilegien! Sie sind ein Teil der Fankultur und unverzichtbarer Bestandteil des Supports. Dieser Punkt ist auch nicht verhandelbar! Für das Fehlverhalten einer Einzelperson kann und darf es keine Repressionen für eine ganze Gruppe geben! Wer Straftaten ausführt (wie z. B. eine Körperverletzung) muss sich dafür verantworten, vor einem Gericht, nicht vor dem DFB! Die Strafverfolgung ist auch Sache der Polizei und nicht die des DFB!



Dieses Konzept wurde von Leuten entwickelt die keinerlei Ahnung über Ultras, Fanszenen und Fankultur haben! Wie sollen diese Personen ohne Hintergrundwissen auch in der Lage sein, eine Lösung zu finden? Mit Prävention erreicht man immer mehr als mit Repressionen! Es ist immer besser miteinander zu reden als übereinander! Den Volkssport Fußball machen auf diese Weise nicht etwa die Ultras oder einzelne Randalemacher kaputt, sondern der DFB SELBST! Man braucht doch nur nach England zu schauen, es gibt kaum bis gar keine Stimmung in den Stadien und nur Besserverdienende können dort noch zum Fußball gehen. Ist es das was Ihr wollt??? Eine Schande! Die Personen die dieses Konzept entwickelt haben, sollten sich auch mal in die Lage der Betroffenen versetzen! Würden Sie selber noch zum Fußball gehen, wenn man für Verfehlungen anderer verurteilt werden kann, nur weil diese zufällig dasselbe Fanclub Hemd tragen? Würden diese Menschen SELBST gerne in einem Container stehen, in dem Sie sich komplett entkleiden sollen? Wohl eher nicht!


Wir haben in unserem Land genügend Vorschriften und Gesetze. Da brauchen wir keine weiteren vom DFB! Gewalt ist ein Problem unserer Gesellschaft und kein spezielles Problem des Fußballs. Wir distanzieren uns ausdrücklich von Gewalt! Man muss aber auch realistisch bleiben, dort wo so viele Menschen zusammenstoßen, wird sich Gewalt nie vollkommen verhindern lassen, egal wie stark man aufpasst! Dies ist beim Fußball genauso wie in einer Kneipe, auf einem Jahrmarkt oder im ganz normalen Alltag, es kann überall etwas passieren!


Wie sagte einst Benjamin Franklin:


„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“


WIR SAGEN NEIN ZUM KODEX !!!




B-Block Brigade

Crescendo Hohenlohe

Fanatics Heidelberg

Dementio Boys

Young Boyz

__________________________________________________________________________

Ab Samstag am Container!

Donnerstag 01.November 2012 um 17.40 Uhr


Ab Samstag sind am Container Aufkleber der "Gemeinschaft" Choreo erhältlich. Wie bei allen anderen Aufklebern auch geht das gewonnene Geld in die Choreokasse.


 
 
Dorfg`schwätz No.16 zum Download!

Samstag 02.November 2012 um 10.36 Uhr


Untenstehend das heutige Dorfg`schwätz vorab zum Download! Viel Spaß beim lesen!



 

__________________________________________________________________________

Unveröffentliche Bilder bei den YoungBoyz!

Montag 05.November 2012 um 23.00 Uhr


Bisher unveröffentlicher stuff! Klickt Euch mal rein.


 

__________________________________________________________________________

Jahreskalender 2013 und Dorfg`schwätz!

Sonntag 18.November 2012 um 01.17 Uhr


Untenstehend der download Link zum aktuellen Dorfg`schwätz, das wir ab heute wieder auf vielfachen Wunsch in s/w drucken. Im Download auch weiterhin in „bunt“!

Wir haben noch ganz wenige Exemplare unseres Kalender 2013 übrig, die wir euch für 6.- € am DV-Container anbieten können.





























 

__________________________________________________________________________

Ohne Stimme keine Stimmung!

Freitag 23.November 2012 um 21.25 Uhr


Nachstehend informationen zu unseren geplanten Aktionen zum 12.12.2012.



 

__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz No.18 zum Download!

Sonntag 25.November 2012 um 01.17 Uhr


Untenstehend das heutige Dorfg`schwätz vorab zum Download! Viel Spaß beim lesen! Bitte beachtet auch unbedingt unsere geplanten Aktionen zum 12.12.2012 untenstehend.




 

__________________________________________________________________________

NEIN ZUM KODEX!!! NEIN ZUM DFL-SICHERHEITSPAPIER!!!!

Freitag 30.November 2012 um 21.03 Uhr


__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz zum download

Sonntag 02.Dezember 2012 um 21.49 Uhr




 

__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz No.20 zum Download!

Montag 17.Dezember 2012 um 21.25 Uhr





 

__________________________________________________________________________

BESTE WÜNSCHE!

Montag 24.Dezember 2012 um 08.29 Uhr



Wir von 11hoch3 wünschen allen Fans der TSG gerade in diesem Jahr frohe und besinnliche Feiertage und das Beste für 2013!

Lasst's krachen! Wir sehen uns nach der Winterpause wieder!

__________________________________________________________________________

Zum Geschehen beim letzten Heimspiel!

Dienstag 15.Januar 2013 um 23.14 Uhr



Nach den Ergebnissen der Konferenz „Sicheres Stadionerlebnis“, die nach unserer Ansicht starke Auswirkungen auf die Fankultur in Deutschland haben werden, hatte sich unsere Gruppe aus Protest dazu entschieden, den Support für das Dortmund-Spiel über 90 Minuten ruhen zu lassen. Diese Entscheidung wurde unsererseits nicht nach außen kommuniziert. Nicht weil wir andere Fans in der Südkurve ausgrenzen wollten, sondern weil es aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich war. Die endgültige Entscheidung nicht zu supporten wurde erst am Spieltag selbst (ca. 2 Stunden vor Spielbeginn) von uns gefällt. Als die Mannschaft dann vor Spielbeginn mit einem Banner zur Südkurve kam und um Unterstützung bat, waren wir hin- und hergerissen. Letztlich entschieden wir uns, als Gruppe dann aber doch zu schweigen. Ihr könnt uns glauben, dass uns dies nicht leicht gefallen ist.


Wir waren von den Ergebnissen der Konferenz enttäuscht und verärgert, so wie es sicherlich auch manchen von euch ergangen sein wird. Uns fehlte an diesem Tag der Antrieb und die Lust, einfach zur normalen Tagesordnung überzugehen. Unserer Ansicht nach, wäre es vollkommen inkonsequent gewesen, beim ersten Gegenwind seine Beschlüsse und damit auch seine Meinung aufzugeben.

Es ging uns darum, wie den Fans vieler anderer Vereine auch, ein Zeichen zu setzen! Auch wir wurden schon VOR DIESER KONFERENZ, auswärts wie ein "Haufen letzter Asozialer und Verbrecher" behandelt - ohne dass es hierfür Gründe gab. Wir sind nicht bereit Fan- und Menschenrechte einfach so aufzugeben. Dies schulden wir uns selbst und vor allem unseren Freunden, die schon heute aufgrund von Repressionen, für mehrere Jahre draußen bleiben müssen! Eine weitere Verschlechterung in Sachen Fanrechte, ist für uns nicht zu akzeptieren. Wer solche Schikanen und Repressionen schon selbst erlebt hat, wird unser Handeln sicherlich verstehen können. Soviel zu den Beweggründen.


Für die Ausführung ernteten wir teils wüste Beschimpfungen, sowie Aufforderungen endlich den Support zu starten. Zum Teil von Leuten, die sich sonst darüber beschweren, dass sie aufgrund unserer Fahnen das Spiel nicht sehen können. Einige unserer Mitglieder erwiderten daraufhin diese verbalen Angriffe. Bei uns gibt es sonst sicherlich genügend Leute, mit denen man sprechen kann, aber ab einem gewissen Punkt reicht es einfach mal. Man wird von uns so behandelt, wie man uns behandelt. Falls es jemand falschen getroffen hat, tut uns dies leid.


Der zweite „große Aufreger“ war ein Spruchband, eigentlich nicht der Rede wert und hierfür entschuldigen wir uns auch nicht. Es war sicherlich provokant, aber ganz bestimmt nicht wie von einigen geschrieben „übelst beleidigend“. Man wird nun mal an seinen Taten gemessen. Bloß weil man selbst keine großen Probleme mit seinen Fans hat, muss man nicht zu allem Ja und Amen sagen. Nur weil es der einfachste und bequemste Weg ist. Für Arschkriecherei können wir keine Anerkennung aussprechen.


Zu den Geschehnissen des besagten Heimspiels, gab es auch eine Stellungnahme des Dachverbandes, in der sich dieser von der Aktion distanzierte. Dass die Aktion nicht vom Dachverband kam, dürfte allen klar gewesen sein. Ein in der Stellungnahme angesprochenes Veto-Recht bei „solchen Aktionen“ ist für uns nicht tragbar. Wir haben immer gesagt, dass wir unsere Meinung nicht verbergen werden, nur weil diese gewissen Leuten in unserem Verein nicht passen könnte. Wir werden unsere Meinungsfreiheit nicht beschneiden lassen! Kritik muss gestattet sein, sofern diese auf eine tragbare Weise geäußert wird!


Wir sagen nicht, dass wir mit unserem Handeln immer richtig liegen. Falls wir uns irren sollten, haben wir sicher auch die Größe, dies zuzugeben.


Wir werden uns bemühen, falls es demnächst noch Aktionen gibt, diese besser und rechtzeitig zu kommunizieren. Kommunikationsprobleme gab es nicht nur bei uns, sondern auch bei anderen Vereinen wie Mainz, Bremen usw. Es waren halt für alle aufreibende Zeiten. Man muss nicht immer einer Meinung sein, man sollte die Meinung anderer aber zumindest akzeptieren. Daran sollten wir alle arbeiten.


Wir werden ab dem Gladbach-Spiel wieder alles für die Mannschaft, den Verein und unsere Südkurve geben! Falls irgendjemand noch Gesprächs- und Klärungsbedarf hat, kann er sich gerne bei uns melden. Per Mail oder im Stadion. Es wird Zeit die Hinrunde abzuhaken und neu zu beginnen - auf dem Platz und in der Kurve. Lasst uns alle zusammen, als Einheit, am Klassenerhalt arbeiten. MANNSCHAFT UND FANS!!!


Wir, und sicherlich auch unser Team, zählen auf EUCH


B-Block Brigade

Crescendo Hohenlohe

Fanatics Heidelberg

Dementio Boys

Young Boyz

__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz No.22 zum Download!

Samstag 02.Februar 2013 um 00.25 Uhr


„ Wir für euch & ihr für uns – GEMEINSAM auch durch harte Zeiten! „




 

__________________________________________________________________________

Dorfg`schwätz No.21 zum Download!

Samstag 19.Januar 2013 um 10.43 Uhr



 

__________________________________________________________________________

Hier könnt ihr euch ein paar bewegte Bilder vom Sieg gegen Freiburg anschauen!!

Montag 04.Februar 2013 um 23.32 Uhr



 

__________________________________________________________________________

Info zur Anreise nach Augsburg!!

Dienstag 12.Februar 2013 um 17.10 Uhr


 

__________________________________________________________________________

Neue Aufkleber!!

Dienstag 12.Februar 2013 um 19.33 Uhr


Ab dem Heimspiel gegen den VfB gibts am Infostand wieder neue Aufkleber. Das Geld, welches wir einnehmen, wird für die Finanzierung von anstehenden Choreos verwendet. Kommt vorbei!


 

__________________________________________________________________________

Info`s zum Heimspiel gegen Stuttgart!!

Sonntag 17.Februar 2013 um 11.48 Uhr

Hier noch einmal die Info, dass es ab dem heutigen Heimspiel neue Aufkleber im Container gibt. Bitte deckt Euch schnell ein, denn wir haben nur eine limitierte Auflage von wenigen tausend Stück!

Untenstehend der Aufruf zur gemeinsamen Fahrt mit dem Zug nach Augsburg. Schließt Euch zahlreich an, die Mannschaft braucht uns bei diesem Spiel. Auch werden wir nach Fürth mit dem Zug fahren. Info zur Treffpunkt und Abfahrt die nächsten Tage.

Wie zu jedem Heimspiel nachstehend zum download unser Dorfg`schwätz! Des Weiteren haben wir in dieser Ausgabe einen Einleger, der über die Arbeit des Fanprojekt informiert!

Hier der LINK zum Einleger: http://11hoch3.de/DG/einleger.pdf

 

__________________________________________________________________________

Ein letztes Aufbäumen!!??

Sonntag 03.März 2013 um 00.36 Uhr

WIR WOLLEN EUCH KÄMPFEN SEHEN! Kämpft für UNSERE Farben, denn wir tragen sie mit Stolz!

Nachstehend unser heutiges Dorfg`schwätz zum download.


Denkt bitte auch daran, dass wir nur noch wenige tausend unserer neuen Aufkleber am Container verfügbar haben !

 

__________________________________________________________________________

JETZT ODER NIE!!

Samstag 16.März 2013 um 00.48 Uhr

Nach dem fulminanten Sieg in Fürth verspüren wir Hoffnung, die wir uns gegen Mainz hoffentlich zunutze machen werden!!

An dieser Stelle noch HAPPY BIRTHDAY BORIS, halt die Ohren steif und komm schnell wieder auf die Beine! 
Dies wünscht Dir von ganzem Herzen das gesamte Team von 11³ und alle Fans der TSG.

 

Erklärung der Fanclubs aus 11³ zum Austritt aus dem Dachverband Supporters Hoffenheim

Donnerstag 21.März 2013 um 08.49 Uhr

Vorbemerkung: Am 11.11.2011 gründeten die Fanclubs Fanatics Heidelberg, Crescendo Hohenlohe und B-Block-Brigade die Interessengemeinschaft 11hoch3. In den Folgetagen wurden noch die Fanclubs Dementio Boys und Young Boyz in die Gruppe integriert. Ziel war und ist es gemeinsame Organisationsstrukturen zu schaffen, um Choreos und Support, Auswärtsfahrten, Medien, Maltage, Kurvenflyer, etc zu ermöglichen und besser zu koordinieren.


In der Zeit vom 21. bis 25.02.2013 sind die FCs Fanatics Heidelberg, Crescendo Hohenlohe, B-Block-Brigade und Dementio Boys aus dem Fandachverband ausgetreten, der FC Young Boyz war nie in den Dachverband eingetreten. Dieser Schritt bedeutet nicht, dass wir etwa einen 2. Dachverband o. ä. gründen wollen. Wir haben immer gesagt, dass wir auch weiterhin alles tun werden um die Unterstützung unserer Mannschaft voran zu bringen. Wir arbeiten nicht gegen irgendwen oder irgendwas!


Unser Austritt ist vielmehr der Schlusspunkt einer Reihe von Ereignissen über die letzten 1,5 Jahre, die mehr und mehr die unterschiedlichen Auffassungen unserer Gruppe und dem Fandachverband zutage förderten. Es begann schon vor unserer Gruppengründung zum ersten Heimspiel der Saison 11/12. Die 3 Gründer-FCs machten eine eigene, selbstfinanzierte, und beim Dachverband angemeldete Choreo. So weit, so gut. Danach wurden je 2 Vertreter der 3 FCs in eine Kneipe zitiert, wo man uns einen Rüffel erteilte. Hauptkritikpunkt: "mangelnde Kommunikation". Was auf unserer Seite lediglich zu Verwunderung und Irritationen geführt hat - und zu ersten internen Diskussionen über einen Verbleib im DV.


Ein weiterer schwerer Bruch in den Beziehungen zum DV resultiert aus der zögerlichen, unpolitischen und herunterspielenden Haltung des DV im Vorfeld der Aktionsspieltage im Rahmen der Aktion "12:12 Ohne Stimme keine Stimmung". Hier war der DV unserer Meinung nach viel zu zögerlich und zu vereinsnah, statt die Rechte der Fans zu verteidigen, wofür ein Fandachverband nach unserem Verständnis einzustehen hat.

Nach den Aktionsspieltagen gab es noch ein Spiel vor der Winterpause. Da das DFL-Papier wenige Tage zuvor, wie erwartet, durchgewunken wurde, entschlossen wir uns dazu den Support-Boykott auf 90 Minuten auszuweiten. Nach dem Spiel wurden wir dafür, auch von einem DV-Vorstandsmitglied, auf übelste beschimpft. Bei diesem Spiel wurden in unseren Reihen auch 2 Banner gezeigt (LINK), die unsere Vereinsführung auf ihren Fehler aufmerksam machen sollten.


Wenige Tage danach wurde eine Verlautbarung des DV veröffentlicht, die wohl als ausschlaggebend für unseren Austritt bezeichnet werden muss. Darin fordert der DV, Zitat: "Diese Banner-Aktion wird nicht ohne Konsequenzen bleiben. Der Fandachverband muss von allen Fangruppierungen im Block eine Einhaltung der Regeln einfordern. Das gebietet schon der Respekt gegenüber den gewählten Vertretern. Und zu diesen Regeln gehört, dass der Fandachverband über alle Aktionen im Block im Vorfeld informiert werden will. Der Fandachverband fordert sein Vetorecht ein gegenüber solchen Aktivitäten, die nicht unseren gemeinsamen Werten entsprechen und nicht von der Freiheit der Meinungsäußerung abgedeckt sind." Wir empfinden das als Zensur - und nichts anderes! An diesem Punkt war es auch bei der überwiegenden Zahl unserer Mitglieder endgültig nicht mehr zu vermitteln, Mitglied im DV zu bleiben.


Hier sei nochmal auf die, in unseren Reihen zahlreich vertretene, Jugend verwiesen, welche naturgemäß mehr Dynamik und eine höhere Motivation mit einbringt, wodurch es zu kleineren "Reibungsverlusten" kommt. "Kameltreiber", "Arschkriecher", "TIM/Alk". Was wir aber auch in Zukunft voll unterstützen werden, denn Kreativität steht für uns über Zensur oder fragwürdigen Befindlichkeiten! Und gehört zu einer lebendigen Kurve!


Jeder, der unseren Austritt jetzt be- oder auch verurteilen will, soll sich erst einmal vorstellen, wie sich das wohl anfühlt, wenn man über einen längeren Zeitraum viel Geld und Freizeit in Arbeit, Organisation, Treffen, Materialbeschaffung, etc investiert, um seine Mannschaft zu unterstützen - und quasi dafür, weil man vieles auf die Beine stellt, immer und immer wieder gemaßregelt und kritisiert wird.

B-Block Brigade

Crescendo Hohenlohe

Fanatics Heidelberg

Dementio Boys

Young Boyz

Alles neu macht der.... April !

Donnerstag 04.April 2013 um 22.08 Uhr

Schon seit der Gründung von 11hoch3 forderten wir die Rückkehr zum alten Konzept, nämlich auf junge talentierte Spieler zu setzen (möglichst aus den eigenen Jugendmannschaften), anstatt auf teure gestandene Profis. Daher sollte es uns eigentlich freuen, dass die TSG-Verantwortlichen sich endlich zu diesem Schritt entschieden haben. Als wir aber am 2. April von der Entlassung von Marco Kurz und Andreas Müller hörten, wollten und konnten wir es erst nicht glauben. Diese Entscheidung jetzt mitten im tiefsten Abstiegskamp zu verkünden, hat mit einem verantwortungsvollen Handeln nichts zu tun! Was Trainer und Managerwechsel in einer laufenden Saison bringen, wissen alle bei uns, nämlich keine Verbesserung der Situation. Jeder Trainer verfolgt ein anderes Konzept, hat eine andere Fußball-Philosophie und JEDER sollte wissen, dass es Zeit braucht, diese umzusetzen. Drei Monate sind hierfür sicherlich keine ausreichende Zeit. Das beste Beispiel bietet hier der 1. FC Köln mit unserem EX-Trainer Holger Stanislawski. Zum Saisonstart bis zur zur Saisonmitte sah es dort nicht danach aus, als ob diese Ehe lange halten würde. Die Vereinsführung hielt aber an ihm fest und dieses Vertrauen zahlt sich nun aus. Mittlerweile haben sich die Kölner nach oben gespielt und stehen auf dem dritten Tabellenplatz! Um etwas aufzubauen, ist Kontinuität und Vertrauen eine Grundvoraussetzung - diese einfachsten Dinge sind bei uns allerdings schon seit einem längeren Zeitraum nicht mehr gegeben!


Wir alle kennen Markus Gisdol und haben keine Zweifel an seiner sportlichen Kompetenz. Wir haben auch keine Zweifel daran, dass er gut zur TSG passt und sich voll mit unserem Verein identifiziert. Es wäre voraussichtlich klüger gewesen, diesen Schritt aber erst nach Beendigung dieser Saison zu gehen. Es wirkt „unglücklich“ (um nicht "unglaubhaft" sagen zu müssen), ihn als den Mann der Neuerungen zu präsentieren und ihm gleichzeitig einen Kader zu stellen, der eigentlich für das Gegenteil steht. Wir hoffen, dass er im Gegensatz zu Kramer, Kurz und Müller eine faire Chance erhält. Auch wenn es in der 2. Liga weiter gehen sollte!


Wir hoffen ebenso, dass endlich an diesem oben genannten Konzept festgehalten wird! Viele Chancen hat unsere TSG nicht mehr, ihren Weg zu finden: Das Stadion ist nur noch bei Spielen gegen Bayern München oder Borussia Dortmund ausverkauft (auch geschuldet durch die hohe Anzahl der Gästefans) und ansonsten bleiben viele Plätze leer. Dies liegt sicherlich nicht nur am schlechten Tabellenstand, sondern viel mehr an fehlender Identifikation mit der TSG Hoffenheim! Wie soll auch ein Fan Bezug zum Verein aufbauen können, wenn man binnen kürzester Zeit 6 Trainer, 4 Manager und unzählige Spieler vorgesetzt bekommt und ganz nebenbei noch einen echten Publikumsliebling vom Hof jagt? Es wird in Zukunft sicherlich noch schwerer werden, Spieler und andere Angestellte für unsere TSG zu begeistern. Niemand weiß, woran er grade ist: "Wird mir ein Sparschwein in die Hand gedrückt oder ein Scheckbuch? Wird auf Jugend gesetzt oder auf Erfahrung? Wollen wir die Liga halten oder um Europa spielen?" Fragen über Fragen, die endlich klar beantwortet werden müssen und nicht nur für 3 MONATE!


Es liegt nicht nur immer am Trainer oder an dessen Konzept, vielleicht sollte sich auch unsere Vereinsführung endlich hinterfragen und dort die Konsequenzen ziehen! Andy Müller war sicherlich nicht das Problem, er hat immer gezeigt, dass er mit Herzblut bei der Sache ist und bereit ist sein Bestes zu geben. Er war jemand, mit dem man sich im Gegensatz zu manch anderem in der Führungsriege identifizieren konnte. Schon bei seiner Vorstellung zeigte er sich uns Fans gegenüber, anders als mancher Vorgänger, sehr aufgeschlossen und so bleibt in Erinnerung wie er sich bei jedem Einzelnen per Handschlag mit seinem Vornamen bzw. Spitznamen vorstellte. Er bot bei zukünftigem Redebedarf auch sofort ein Gespräch in seinem Büro an. Bei einem nicht öffentlichen Treffen sagte er noch vor Kurzem stolz und mit voller Leidenschaft: "Die TSG ist meine Familie und meine Familie will ich schützen“ und im Gegensatz zu manch anderem, glaubte man ihm seine Worte. Man hatte bei ihm nie das Gefühl, dass er sich für „etwas Besseres“ hält, sondern dass er "einer von uns" war. EIN TEIL DER TSG UND SO SOLLTE ES SEIN! Die Transfers in der Winterpause waren sicherlich nicht die erhofften Kracher, zumindest Abraham und Gomes haben den Kader aber doch verstärkt. Es ist auch kein Geheimnis, dass man im Winter kaum Verstärkungen bekommen kann, jedenfalls nicht für vernünftige Ablösesummen! Die Aufgabe, diese dann auch noch von heute auf morgen in den Kader zu integrieren, ist ein weiterer Aspekt! Es wäre wohl jedem anderen Manager auch so ergangen. Auch wenn die Zeit mit Marco Kurz und Andreas Müller nur von kurzer Dauer war, danken wir ihnen für die leidenschaftliche und ehrliche Arbeit und wünschen alles Gute für die Zukunft!


Das Problem der letzten Jahre bei unserer TSG war der Zick-Zack-Kurs - dies haben wir schon bei der Entlassung von Stani gesagt! Diese Einsicht kam unserer Vereinsführung deutlich zu spät! Vereinsführung - dieses Wort ist eigentlich selbsterklärend. Gut GEFÜHRT wurde unsere geliebte TSG in den letzten Jahren wahrlich nicht. Sind diese Leute in der Zukunft in der Lage, unseren Verein zu FÜHREN? Sind sie in der Lage, an dem jetzt eingeschlagenen Weg festzuhalten? Wir wissen es nicht!


Wir wissen nur eins: So wie zuletzt darf es nicht mehr weitergehen!

Dorfg`schwätz zum download!!

Sonntag 07.April 2013 um 17.24 Uhr

Hier noch einmal das Dorfg`schwätz für Euch zum nachfassen. Gerne hätten wir auch weiterhin Rückmeldung von Euch unter info@11hoch3.de .

 

DinA1 Poster!!

Donnerstag 09.Mai 2013 um 11.38 Uhr

Am Samstag sind am Container die neuen DinA1 Poster für 4€ erhältlich!

 

Dorfg`schwätz zum download!!

Samstag 11.Mai 2013 um 00.01 Uhr

Nachstehend unser Dorfg`schwätz für diese Saison letztmalig zum download. Besten Dank an die Redaktion, an alle Leser, an alle die uns Rückmeldung gegeben haben. Jetzt noch zwei mal Daumen drücken und der Klassenerhalt ist geschafft.

 
Alle zusammen für eine starke Kurve!!

Montag 20.Mai 2013 um 17.34 Uhr


 

GESCHAFFT !! Viva La Relegation! Darauf ein Cuba libre !

Dienstag 28.Mai 2013 um 23.35 Uhr

Auch wir verabschieden uns in die Sommerpause, bedanken uns bei unseren Mitgliedern, unseren Gönnern und Unterstützern.


DANKE FÜR DEN ZUSAMMENHALT IN EINER NICHT LEICHTEN SAISON ! !


Wir sehen uns mit frischer Kraft und Energie in der ersten Augustwoche zur 1. Runde des DFB-Pokals wieder.

Totgesagt doch neu geboren!!

Samstag 10.August 2013 um 09.01 Uhr

Neu gestärkt und mit neuer voller Motivation geht es in die neue Saison! Eindrucksvoll hat dies unsere Mannschaft ja schon am letzten Samstag in Vegesack unter Beweis gestellt.

Auch erwartet Euch jetzt schon einige einschneidende Veränderungen die sich u.a. mit unserem neuen Verkaufsstand zwischen Block U & T widerspiegelt. Also unsere Aufkleber, Shirts etc. wird es ab sofort nicht mehr im Container des DV geben. 

Nachstehend kommt ihr mit einem Klick auf das Banner zum aktuellen Dorfg`schwätz, dass ab der neuen Saison unter neuer Redaktion steht und mehr Fanzine als Magazin sein wird, vor allem kritischer sein wird und den Finger in die Wunde legt, um Reiz- und Diskussionsthemen zu schaffen!!!!


FORZA TSG  

 
Motto-Shirt 2013/14 !!

Donnerstag 22.August 2013 um 21.19 Uhr

AUFGEPASST!

Ab Samstag sind an unserem Stand, welcher sich seit dieser Saison hinter den Blöcken T/U befindet, die neuen 
T-Shirts (Größen: M, L, XL, XXL) und Seidenschals erhältlich. Kommt vorbei! 



Die Woche der Nr.1 im Land!!

Samstag 24.August 2013 um 01.14 Uhr

Nach grandiosem Auftakt in den ersten beiden Spielen ist alles was für uns zählt zwei Siege in den nächsten

8 Tagen, was wären das für Festtage.

Nachstehend der Link zum download des Dotfg`schwätz, das wieder die Themen behandelt die uns bewegen!


 

"Der Wahnsinn „Topzuschlag“!!

Samstag 31.August 2013 um 22.05 Uhr

Am morgigen Tag geht es zum Auswärtsspiel nach Stuttgart. Leider wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt nur 1.500 Karten für den Gästeblock verkauft und dies, obwohl Stuttgart nur ca. 85km (etwa eine Stunde mit dem Auto) von Sinsheim entfernt ist. Für diese kurze Distanz ist es leider doch eine sehr geringe Anzahl an Hoffenheimern, die morgen unsere TSG zum Sieg schreien werden. Die geringe Nachfrage kann zwar an den 19,50€ liegen, welche man für den Steher bei den Schwaben blechen muss, jedoch waren letzte Saison auch nur lediglich um die 500 Hoffenheimer im Gästeblock anzutreffen. Was Auswärtsfahrten betrifft wäre so bei uns noch wesentlich mehr drin, vor allem bei den nahen Gegnern aber auch bei Gegnern wie Hamburg, Berlin und Co.


Wer sich morgen also noch spontan entscheidet nach Stuttgart zu fahren, die Gästekasse hat ab 13:30Uhr geöffnet!!!


Hier haben wir für euch noch einen Bericht passend zum Thema "Stuttgart" aus dem letzten DG.


"Der Wahnsinn „Topzuschlag“

Ach, wie schön wäre es, wenn man den VFB Stuttgart hier als geldgierigen Abzockerverein hinstellen könnte, ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Verdient hätten es die Schwaben ja: Der Stehplatz für unser Auswärtsspiel dort kostet 19,50 Euro, was eine pure Unverschämtheit ist. Der Nummer eins im Land sind wir“ durch die Kurve schallt, wissen wir, dass sich alle Mühen gelohnt haben. Auf geht’s Hoffe, kämpfen und siegen! Topzuschlag auch ohne Topspiel macht es möglich. Leider praktiziert unsere TSG dies genauso. Während in einem „normalen“ Spiel die Gästefans 12,- € für einen Steher bezahlen, müssen die Fans von Bayern, Dortmund, Stuttgart und Schalke schon 17,- € löhnen. Besser geht’s da den Gladbachern, sie sind mit „nur“ 14,- € dabei. Es ist unbestritten, dass Heimspiele gegen Schalke, Dortmund, Stuttgart und Bayern immer besondere Spiele sind. Warum dafür allerdings die Anhänger dieser Vereine mehr bezahlen müssen bleibt fraglich. Für sie ist es nur ein Spiel wie viele andere auch, ihre Highlights sind da eher Barcelona und Co. Der Haupttribünen-Besucher, der einmal im Jahr gegen Bayern im Stadion ist und sich sonst nicht für die TSG interessiert, darf gerne ein paar Euro mehr für seine Karte bezahlen. Dafür hat er auch sein „Erlebnis“. Dies beim normalen Gäste-Fan zu verlangen, ist allerdings eine große Sauerei gegen die man vorgehen muss. Hier ist die ganze Kurve gefordert, um diesen Missstand zu ändern. Am 01.09 ist das Spiel gegen Stuttgart und viele werden den Eintritt zähneknirschend bezahlen - andere sind dazu nicht bereit, was auch verständlich ist. Aber egal wie man sich auch entscheidet, einfach so sollte man dies nicht hinnehmen.

Hier muss und wird was passieren.


"Wegen großer Nachfrage..........!!

Mittwoch 11. September 2013 um 21.31 Uhr

 

Dorfg`schwätz zum nachfassen!!

Samstag 15.September 2013 um 03.31 Uhr

 

Bilder vom Pokal gegen Cottbus!!

Donnerstag 26.September 2013 um 08.34 Uhr

 

Demnächst NEU an unserem Stand!!

Mittwoch 09.Oktober 2013 um 23.22 Uhr

 

Wintermützen in begrenzter Stückzahl!!

Freitag 18.Oktober 2013 um 14.45 Uhr

 

Dorfg`schwätz zum nachfassen!!

Freitag 18.Oktober 2013 um 14.55 Uhr

 

Hertha zu Gast in der RNA!!

Samstag 09.November 2013 um 00.10 Uhr


Erstmals dürfen wir Euch heute ein Dorfg`schwätz mit einem Gastbeitrag präsentieren und möchten dazu aufrufen und animieren Euch die Gelegenheit zu geben bei der inhaltlichen Gestaltung mitzuhelfen. Gerne nehmen wir Eure Anregungen oder bereits fertige Artikel unter info@11hoch3.de entgegen.


 
Aufkleber Aktion!!

Samstag 30.November 2013 um 00.48 Uhr

Ab dem Heimspiel gegen Werder Bremen die Aufkleber- Aktion zu folgenden Preisen:
90 Stück für 5€
45 Stück für 3€

kommt vorbei! Wir haben auch noch wenige Kalender und noch einige Wintermützen!




Das heutige Dotfg`schwätz No.36 gibt es unter folgendem Link zum Download:

http://11hoch3.de/DG/DG36.pdf

Jahresrückblick!!

Montag 23.Dezember 2013 um 02.36 Uhr


Vieles gab es im Jahr 2013 mit unserer TSG zu erleben, manch heftige Niederlage musste verdaut, manch grandioser Sieg gefeiert werden. Wir erlebten kleine Skandale und große Fussballwunder, standen am Abgrund und waren doch wieder obenauf.

Und egal was war, wir von 11hoch3 waren immer mit dabei.

Wir haben oft kritisiert und polarisiert, es mit der Einladung an Wiese sogar in die Bild geschafft. Den „Zickzackkurs“ angemahnt und zur „Tatsachenentscheidung“ deutlich Stellung bezogen. Es war vielleicht nicht immer alles nett und fair, aber stets deutlich und klar.

Wir waren immer dabei, egal wann und wo. Bei jedem Spiel und beim Trainingsauftakt. Grenzen wurden überwunden, sogar das Trainingslager in Österreich fand nicht ohne uns statt.

Wir haben das Gesicht unserer Kurve geprägt. Choreos für die Relegation und für Mainz geplant und gebastelt, stundenlang Pappen geschnitten und Spruchbänder beschriftet. Pullis entworfen und das Dorfg'schwätz geschrieben, Kalender und Schals vertrieben.

Wir haben zusammen gefeiert, bei teilweise spektakulären Auswärtsfahrten. Mit dem Bus, dem Zug oder sogar mit dem Schiff ging es durch die ganze Republik.

Und wir haben uns gefeiert, uns und die Freundschaft, die uns verbindet: Bei unserer wilden Party im Sommer.

Wir haben viel geplant, gemacht und getan und doch gibt es noch genug zu tun. Also packen wir´s an - im Jahr 2014.


Choreo-Verband Hoffenheim

Freitag 21.Februar 2014 um 14.00 Uhr


Hallo unsere geliebte TSG,

hallo an alle Fanclubs, Gönner und Interessierte!


Mit Freude können wir heute verkünden, dass zukünftige Groß-Choreos in der Rhein-Neckar-Arena in Zusammenarbeit des Dachverbandes Supporters Hoffenheim und der Interessengemeinschaft 11³ geplant, finanziert und durchgeführt werden. 

Zu diesem Zweck wurde am 18.02.2014 der Choreo-Verband Hoffenheim gegründet. Alles Weitere ist der Gründungsvereinbarung zu entnehmen, die dem Verein vorliegt. Alle anderen Fanclubs, Fans und Gönner bitten wir, die Sache zu unterstützen und zu fördern.


Die Vorstandschaft von 11hoch3 (B-Block Brigade, Crescendo Hohenlohe, Dementio Boys, Fanatics Heidelberg, Young Boyz) und des Dachverbandes Supporters Hoffenheim



 

Start in die Saison 2014/15

Freitag 15.August 2014 um 08.58 Uhr


Hallo Fans und Freunde,


lange habt Ihr nichts gehört von uns, jetzt wollen wir durchstarten in die neue Saison. Viel wurde geplant, vieles wurde neu entwickelt, neu geplant, neu organisiert, alles soll größer, lauter, bunter und besser werden.
Hoffen wir das es kommt, wir haben unseren Teil dazu beigetragen.

Ab dem ersten Spieltag wird es auch unser beliebtes Dorfg`schwätz, in neuem Design, mit neuem Team und wie gewohnt mit interessanten aber auch kritischen Texten wieder geben.

Des Weiteren war auch unsere „Fan-Wear-Schmiede“ den ganzen Sommer aktiv. Freut Euch zum Start auf ein cooles neues Saisonshirt, neue Aufkleber, neuer Sommerschal, ein mega geiles Fotobuch der Saison 2013/14 etc. etc. etc. !
Alles erhältlich an unserem Stand. Auch für die Wintermonate sind die Planungen bereits abgeschlossen. Wegen wirklich unglaublich großer Nachfrage werden wir Kappus neu auflegen, Jahreskalender 2015 in ungeahnter Qualität drucken, Mützen weben lassen.... lasst Euch überraschen.

Es werden uns weitere Fanclubs bei Heimspielen hinter unserem Banner lautstark, bunt und frenetisch unterstützen.

Zusammen mit dem Choreo- Verband konnten wir auch die Planungen für die Vorrunde vorantreiben und sind dort zu erstaunlichen Ergbnisen gekommen. Lasst Euch überraschen und werdet gespannt sein zu was wir alle zusammen fähig sind.

Die Liste ist lang, spannend und mit vielen Herausforderungen gespickt. Zu lang um sie alle in Worte zufassen.

Bleibt auf dem laufenden, informiert Euch auf unserem BLOG was aktuell ansteht, wir werden ab sofort aktueller und besser als in der Vergangenheit informieren.

Nun wünschen wir uns allen eine gute Saison und starten ab Sonntag gegen Paloma durch. Untenstehend noch ein Blick auf unser neues Saisonshirt, dass Ihr ab Sonntag in Paloma erwerben könnt.


 

Das Training ist vorbei.......

Samstag 23.August 2014 um 07.33 Uhr


.... dann wollen wir mal starten in die Saison und beginnen diese gleich einmal spektakulär.
Viele und schmeichelnde Worte gab es schon genug aus den Zeitungen, dabei wollen wir es erst einmal belassen und nicht in die gleiche Kerbe schlagen. Von uns noch kurz der Hinweis auf unser „neues“ Dorfg`schwätz, das es heute im Umlauf gibt. Bleibt noch euch einen coolen ersten Spieltag der neuen Saison zu wünschen!



 

Es spielt keine Rolle wie viele ihr seid.......

Sonntag 24.August 2014 um 20.34 Uhr


Bevor es die Bilder der ersten Pokalrunde und die vom gestrigen Spiel gegen Augsburg zu sehen gibt, können wir euch die Wartezeit mit einem sehr schönen Video der Choreo von gestern verkürzen. Wie immer gute Arbeit der Dementio Boys - danke hierfür!


Ausserdem geht unser Dank vor allem an den Choreo-Verband für die Planung der Choreo, sowie an alle Helfer!

Ab sofort neuer KURVENSTAND.

Mittwoch 10.September 2014 um 11.55 Uhr


Unserem "Kurvenstandteam" ist es nun nach fast 3 Jahren gelungen einen ordentlichen Stand beim Verein klar zu machen.

Vorbei sind die Zeiten, in denen an unserem alten, provisorisch eingerichteten Stand Chaos herrschte.

Der neue Stand wird sich hinter Block T&S2 unter der Treppe zur Fankneipe befinden. Kommt vorbei!

Des Weiteren, erhaltet Ihr ab Samstag die DVD der letzten Saison erstmals und exclusiv am Stand.

Gelungener Start.......

Montag 15.September 2014 um 07.56 Uhr


.... und hier das Dorfg`schwätz zum nachfassen. Gerne erwarten wir Eure Kritik und auch Lob an info@11hoch3.de .
Du willst einen Artikel für das DG verfassen? Melde Dich mit Textvorschlag bei uns und wir versuchen diesen in einer der nächstenAusgaben zu Veröffentlichen.


 

Wunderbarer Sieg in Stuttgart.

Montag 22.September 2014 um 08.44 Uhr


Die Bilder aus Stuttgart sind online und können mit einem Klick auf das Bild abgerufen werden.
Wenn Du denkst, Du hast ein paar grandiose Bilder eines Spieltags gemacht, lass Sie uns unter info@youngboyz07.de zukommen und wenn wir sie für gut befinden gehen sie mit online. Danke


 

Das Dorfg`schwätz zum Nachfassen..

Mittwoch 24.September 2014 um 23.19 Uhr




 

FC Bayern München: TSG Hoffenheim - aber ohne uns!

Sonntag 05.Oktober 2014 um 15.51 Uhr



Bald ist es wieder soweit und unsere TSG gastiert zum 7. Mal beim großen FC Bayern München. Ein Spiel, das jedes Jahr tausende Menschen aus Sinsheim und seiner Umgebung mobilisiert, die sich DAS EVENT nicht entgehen lassen können. Unter dieser Masse, die kaum zu einem anderen Auswärtsspiel aufgebracht werden kann, findet man aber auch einen anderen Teil von Fans. Ein Teil von Fans, die sich auch über den Rest der Saison in den Gästeblöcken der 1. Liga einfindet und nicht unbedingt einen „Triple Sieger“ braucht, um sich für ein Auswärtsspiel von Hoffenheim, mehrere hunderte Kilometer von Zuhause, mit Bus, Bahn und Co zu entfernen. Wiederum davon ein kleinerer Teil sind wir, 11hoch3. Wir, die diese Saison auf das Event „Auswärts bei den Bayern“ verzichten werden.

Wir, die aber doch eigentlich auswärts gut vertreten sind und immer wieder aufrufen, dass die Anzahl von Hoffenheim Fans bei Spielen außerhalb unserer RNA mal wachsen könnte!

Warum wir zum ersten Mal ein Spiel unserer Turn- und Sportgemeinschaft nicht besuchen, wollen wir euch in folgenden Punkten erklären:


-Die Polizei


Die Polizei in München ist der Hauptgrund unseres Verzichts. Jahr für Jahr gab es immer wieder Konflikte mit dieser sowie mit dem USK (Unterstützungskommando), das es nur in Bayern gibt.

So ereigneten sich bei der letzten Begegnung jedoch einige Sachen, die für uns einfach nicht tragbar waren. Dabei mussten wir uns hinterfragen, ob uns ein Spiel der TSG diese Schikanen der „Staatsmacht“ wert sind.

Wir wurden schon beim Aussteigen aus den Bussen mit Sätzen wie „Jetzt seid ihr in München, hier läuft´s anders“ begrüßt. Auf dem Weg zum Stadion wurde uns dann auch letztendlich klar, dass wir in der genannten Stadt angekommen sind. So eine Aggressivität der Polizei kennt man aus keiner anderen Stadt.

Als man nach lang andauernden Kontrollen (nächster Punkt) endlich im Stadionbereich war, wurde sofort unser Capo festgenommen und von der restlichen Gruppe sowie dem Fanprojekt und der Fanbetreuung getrennt. Wegen seines T-Shirts, das sich gegen die Polizei wendet, wurde er das komplette Spiel in einer kalten Arrestzelle festgehalten. Seinen Pullover bekam er erst nach Spielende wieder, Trinken wurde ihm verwehrt und seine allgemeinen Rechte bei einer Festnahme wurden durch die Aussage „Sie dürfen gar nichts!“ einfach ignoriert.

Noch vor dem Spiel kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, angeführt von einigen Münchnern gegen ein paar unserer Mitglieder. Anstatt eines deeskalierenden Eingriffes der Polizei, wurde so einfach ein Minderjähriger Hoffenheim Fan von zwei Polizisten auf den Boden geschmissen und vorzeitig festgenommen. Auch er durfte nicht von Fanprojekt oder Fanbetreuung begleitet werden. Nach einem Platzverweis musste diese Person den Stadionbereich verlassen.


-Die Einlasskontrollen


Bei den Einlasskontrollen zum Arenagelände handelt es sich immer um lang andauernde Durchsuchungen. Dazu ist der Verein und der Sicherheitsdienst sehr konsequent was erlaubte bzw. verbotene Materialien angeht. Dabei sei zu erwähnen, dass der FC Bayern München einer der ersten Vereine war, welcher Zelte für extra Kontrollen aufgebaut hatte. Zu den Einlasskontrollen sei noch zu sagen, dass diese sehr streng von statten gehen und man sich auch an Körperstellen abtasten lassen muss, an denen es normalerweise nicht erlaubt ist.


-Der Gästeblock


Nichts machen wir lieber, als jedes Wochenende unserem Verein hinterher zu reisen und seine Spiele zu genießen. Doch das ist in München gegen den FCB einfach nicht möglich. Der Gästeblock liegt, wie allen wohl bekannt ist, im Oberrang. Nun gut, Oberrang das wäre jetzt nicht so schlimm, da jedoch die Allianz Arena über drei Ränge verfügt wird man als Gast in das oberste Eck „versteckt“. Das Feld hat man so zwar perfekt im Blick, aber wer nun wirklich da unten spielt kann man leider aus dieser Entfernung nicht erkennen. So ist es schwer, sich vorzustellen, dass die eigene Mannschaft da unten einen öfters mal wahrnimmt. Den Kontakt zu den Spielern nach dem Spiel kann man somit auch vergessen. Des Weiteren handelt es sich hierbei nicht um einen reinen Stehblock. Dieser ist nämlich komplett bestuhlt und somit auch sehr unbequem und viele Fans nehmen (leider) den Sitzplatz gerne an. Was die Gastfreundlichkeit... oh Pardon wir verwenden hier das Wort GastFREUNDLICHKEIT (kaum bis überhaupt nicht vorhanden)... angeht, sind fanatische Fans der Gäste auch nicht gerne gesehen. So sind zum Beispiel Megafon oder Schwenkfahnen nicht erlaubt, Fahnen und Doppelhalter nur bis zu einer Länge von 1,50 m. Ein stimmungsvoller und farbenfroher Support ist damit sehr schwer durchzuziehen.


-Das Event des Jahres


Wie ihr oben schon lesen konntet und es jedem bestimmt bekannt ist, schaffen wir es jedes Jahr in München einen ausverkauften Gästeblock zu stellen. Ob wir darauf stolz sein können? Wohl eher nicht! Viel mehr könnten wir darauf Stolz sein, wenn man dieselben Leute, welche sich nur das Event in München geben können, auch in Hannover, Wolfsburg, Berlin, Leverkusen, usw. antreffen würde. Doch leider ist dies nicht der Fall und wird es voraussichtlich die nächsten Jahrzehnte auch nicht werden. Dass sich die eigentlichen Highlights auch gar nicht in München (OK das letzte Spiel war wohl nicht schlecht, wir waren halt nicht im Block) abspielen, sondern meistens in anderen Städten, interessiert die Meisten auch nicht. Da scheint der Hype um den großen Weltclub FC Bayern München einfach zu groß zu sein. Aber warum genau diese Auswärtsfahrt so viele Menschen anzieht, können wir einfach nicht sagen, denn bis auf die 7:1 Niederlage kann ich mich selbst an kein besonderes Spiel erinnern.


So sei schlussendlich zusammen zu führen, dass wir auf das EVENT „Auswärts bei den Bayern“ einfach keine Lust mehr haben und den gegebenen Repressalien und Schikanen der Polizei aus dem Weg gehen. Dies hat keinen falls was damit zu tun, dass wir unsere Mannschaft im Stich lassen, denn im Gegensatz zu manch anderen sind wir immer für unsere TSG da. Es sind die Punkte, welche hier aufgezählt wurden, die für uns Grund genug sind, auf diese Auswärtsfahrt zu verzichten. Sie mögen einzeln nicht „extrem“ klingen, doch „das Ganze“ macht es nunmal für uns aus.

Da es bestimmt den Einen oder Anderen gibt, der unsere Entscheidung nicht versteht, bitten wir diesen unseren Verzicht trotzdem zu akzeptieren und respektieren, genauso wie wir es machen mit denen, die nach München fahren werden.

Anstatt nach München geht es an diesem Wochenende dann für uns nach Kassel. Dort werden wir unsere Amateure lautstark unterstützen. Gleichgesinnte, die ebenfalls nicht nach München fahren wollen dürfen sich uns gerne anschließen. Macht euer Auto voll, mietet euch einen 9er, egal wie, fahrt mit uns mit und entgeht so dem Münchner Event und der dortigen Polizei!

11hoch3



 

Auf nach Kassel!

Sonntag 12.Oktober 2014 um 13.23 Uhr


Hallo Freunde!

Wie wir Euch letzte Woche mitgeteilt haben, werden wir das Bundesligaspiel unserer TSG in München am 22. November nicht besuchen. Stattdessen werden wir an diesem Tag unsere U23 bei ihrem Spiel in Kassel unterstützen.

Solltet Ihr es uns gleichtun wollen, jedoch nicht wissen, wie Ihr nach Kassel kommt, so bieten wir Euch die Möglichkeit Euch für einen unserer Busse anzumelden. Schreibt uns dazu einfach eine Mail an info@11hoch3.de mit dem Betreff „Kassel“ oder eine Nachricht auf Facebook. Alternativ könnt Ihr Euch natürlich auch bei den weiteren Heimspielen an unserem Kurvenstand anmelden.

Die Fahrt inklusive Stehplatzticket kostet 28€. Alle Anmeldungen sind verbindlich!


Anmeldung unter info@11hoch3.de